Bildung

Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Zukunftschancen in unserer Gesellschaft selbstständig gestalten und wahrnehmen.

Geborgenheit

Uns ist es wichtig, in einer Schulatmosphäre zu arbeiten, die von Teamgeist, Freude am Lernen und einem vertrauensvollen, demokratischen Umgang miteinander geprägt ist.

Respekt

Toleranz ist für uns die Grundlage unserer Erziehungsarbeit: Wir akzeptieren uns in unserer Verschiedenheit und begegnen einander mit Respekt und Höflichkeit.

Aktuell:

Unter der Rubrik "Wissenswertes"

finden Sie die Materiallisten

für das nächste Schuljahr 2019_20

Unser Tag für Afrika

Bald ist es wieder so weit:

Am Dienstag, 19. Juni 2018 ist "Unser Tag für Afrika"!

Berner Schüler unterstützen durch ihre Arbeit und durch Spendensammlungen unsere Partnerschule in Swakopmund in Namibia.

Im vergangenen Jahr sind dadurch 1300 Euro zusammengekommen.

Außerdem gab der Berner Chor "Chor Courage" drei Benefizkonzerte und bat um Spenden für die Arbeit in der afrikanischen Schule. Der Erlös betrug 1200 Euro, so dass eine Gesamtsumme von 2500 Euro nach Swakopmund überwiesen werden konnte!

Das sind 36 500 Namibia-Dollar!

Unsere Kontaktlehrerin dorthin, Frau Gloystein, hat vor Kurzem eine Mail der Schule erhalten. Darin bedankt sich die Schulleiterin, Frau Ivanna Iafigliola Kriner, und beschreibt, wie das Geld verwendet worden ist:

Von: Ivanna Iafigliola Kriner

Gesendet: Mittwoch, 23. Mai 2018 16:37

An: namfan

Betreff: DRC School Project

Hi Kiki,

With the funds you have raised last year we have been able to do the

following:

Fill in the gaps of funding - Paid the teacher (Dina) for the 3 months that

we were short of funds.  She was getting N$ 3 000 per month, she now gets N$ 4 000 as of April.

We have been able to hire toilets for the day for our yearly sport day.  We

had to hold the event at the DRC sports field and we needed to hire 4

toilets for the kids and the community watching.

We have used the funds to also pay for our caretaker and cleaner.  We have 2 community members that clean the inside of the centre as well as the grounds. We have been able to continue this with the funds raised by you.

We have also used the funds to purchase everyday materials such as cleaning materials and toilet paper for the centre as well as ink and printing paper.

All in all the funds you have raised have REALLY helped in being able to

function properly from the end of last year until now.

We have received a donation of an additional classroom and a small kitchen which we will start with as of next week so we are hopeful that we will be able to expand on the services we can provide to the kids.

Thanks again for all of your efforts year after year.

Ivanna

So wurden die Berner Spendengelder verwendet:

Die Lehrerin Dina hatte drei Monate lang keinen Lohn bekommen: Der Rückstand wurde aufgeholt. Außerdem erhält sie jetzt monatlich mehr Geld: 4000 Namibia-Dollar, das sind umgerechnet etwa 270 Euro.

Für das jährliche Sportfest der Schule mussten Toiletten für Teilnehmer und Zuschauer angemietet werden. Außerdem wurden Hausmeister und Putzkräfte der Schule von dem Geld bezahlt. Material wurde gekauft, Tinte und Drucker-Papier ebenso wie Toilettenpapier.

Die Spenden haben den Unterhalt der Schule seit Ende letzten Jahres bis heute gesichert.

Das Ziel ist also gesteckt: Auch in diesem Jahr wollen wir wieder dazu beitragen, das Schulleben in Swakopmund zu gestalten.
Wir bitten die Berner Bevölkerung, uns dabei zu unterstützen und unseren Schülern am 19. Juni die Möglichkeit zu geben, durch kleinere Arbeiten (Auto waschen, Rasen mähen, Kinder hüten, …) Geld zu verdienen. Natürlich kann auch für die gute Sache einfach nur gespendet werden.

Frau Kriner hat uns Fotos vom Sportfest der Schule geschickt:

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

(Chinesisches Sprichwort)

Wir ermutigen unsere Schüler, sich offen,

tolerant und selbstbewusst

den Herausforderungen

des Lebens zu stellen.

Zum Seitenanfang