Bildung

Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Zukunftschancen in unserer Gesellschaft selbstständig gestalten und wahrnehmen.

Geborgenheit

Uns ist es wichtig, in einer Schulatmosphäre zu arbeiten, die von Teamgeist, Freude am Lernen und einem vertrauensvollen, demokratischen Umgang miteinander geprägt ist.

Respekt

Toleranz ist für uns die Grundlage unserer Erziehungsarbeit: Wir akzeptieren uns in unserer Verschiedenheit und begegnen einander mit Respekt und Höflichkeit.

Aktuell

Schulleiter Sönke Ehmen sagt „Auf Wiedersehen“

Am 01. November 2019 wechselt Herr Ehmen zur Landesschulbehörde nach Oldenburg und verlässt damit die Oberschule Berne. Und auch wenn er mit vier Jahren nicht sehr lange an der Oberschule Berne tätig war, so fällt ihm der Abschied nicht leicht.

„Ein ganz herzliches Dankeschön gilt allen, mit denen ich in den vergangenen Jahren zusammen gearbeitet habe. Ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt und bin für diese Zeit sehr dankbar.“

Frau Reichel, die bislang als Oberschulkonrektorin die Geschicke der Schule bestimmte, wird kommissarisch die Arbeit fortführen. Unterstützt wird sie dabei durch Frau Gloystein.

„Frau Reichel und Frau Gloystein sind sehr engagierte Kolleginnen und ich weiß daher die Oberschule in guten Händen.“

Die Frage, wer endgültig die Oberschule Berne leiten wird, klärt sich im kommenden Sommer.

Es darf gerockt werden !

Konzerte in der

Comenius-Grundschule Berne

und der Grundschule in Ganspe

Moderation: Medina und Line

 

Am 30.April und 3. Mai 2019 spielten 50 Schülerinnen und Schüler vormittags zwei Konzerte in der Grundschule Ganspe und der Comenius-Grundschule.

Es gab ein 70-minütiges mitreißendes Programm von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgänge, das Herr Komar mit ihnen einstudiert hatte. 

Die Grundschülerinnen und Grundschüler haben viel mitgeklatscht, mitgesungen und mitgetanzt. Sie waren begeistert.

Es gab Rock, Pop und Tanz in Gruppen- und Einzeldarbietungen.

Am Ende des Konzertes tanzten und sangen alle Schülerinnen und Schüler zusammen zwei Musikstücke. Mehrere Zugaben wurden von den Grundschülern gefordert und von den Berner Musikern gerne gespielt

Es waren zwei tolle Vormittage für alle Beteiligten.

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

(Chinesisches Sprichwort)

Wir ermutigen unsere Schüler, sich offen,

tolerant und selbstbewusst

den Herausforderungen

des Lebens zu stellen.

Zum Seitenanfang