Bildung

Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Zukunftschancen in unserer Gesellschaft selbstständig gestalten und wahrnehmen.

Geborgenheit

Uns ist es wichtig, in einer Schulatmosphäre zu arbeiten, die von Teamgeist, Freude am Lernen und einem vertrauensvollen, demokratischen Umgang miteinander geprägt ist.

Respekt

Toleranz ist für uns die Grundlage unserer Erziehungsarbeit: Wir akzeptieren uns in unserer Verschiedenheit und begegnen einander mit Respekt und Höflichkeit.

Breakfast Challenge

Frau Stickan und Frau Lübke haben die Schülerinnen und Schüler ihrer Englisch-Kurse zu einer Breakfast-Challenge herausgefordert, und die Zehntklässler haben die Herausforderung angenommen. Ausgestattet mit 40 Euro, die die Lehrerinnen eingesetzt hatten, zauberten die Schüler ein Frühstück für 35 Personen, das es in sich hatte:

Bereits um 7 Uhr morgens standen die Akteure in der Küche, um Pancakes, Bacon und Sausages frisch zuzubereiten. Dazu wurden Brötchen, verschiedene Auflagen und natürlich Nutella gereicht. Auch knackiges Gemüse und frische Früchte gehörten dazu.

Während die einen in der Küche aktiv waren, deckten die anderen in der Mensa den Tisch. Pünktlich um 8 konnte gefrühstückt werden. Den O-Saft und die Frühstückseier hatten die Lehrerinnen beigesteuert.

Allen hat es köstlich geschmeckt! - What a morning!

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

(Chinesisches Sprichwort)

Wir ermutigen unsere Schüler, sich offen,

tolerant und selbstbewusst

den Herausforderungen

des Lebens zu stellen.

Zum Seitenanfang