aktuell

demnächst

Berne, 04.03.2021

So geht es an den Schulen weiter

Bis zu den Osterferien ist für die Schulen in Niedersachsen vorgesehen:

Ab dem 15. März 2021 gilt das Szenario B für

  • Grundschulen
  • die Schuljahrgänge 5-7
  • die Schuljahrgänge 12 und 13
  • alle Abschlussklassen, auch in der BBS
  • Förderschulen GE, KME, Taubblinde (alle Jahrgänge)
  • Tagesbildungsstätten
  • Berufseinstiegsschulen


Ab dem 22. März 2021 gilt das Szenario B für

  • alle Schülerinnen und Schüler


In Landkreisen mit einer Inzidenz von über 100 kommen keine weiteren Klassen dazu. Hier bleibt es zunächst bei der jetzigen Regelung.

Den ganzen Brief des Kultusministers finden Sie hier.


Berne, 11.02.2021

10-Punkte-Agenda und wie es nach dem 14.02.21 weitergeht

Nach dem gestrigen Trefffen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten hat das niedersächsiche Kultusministerium schnell gehandelt und Vorgaben für die Zeit nach dem 14.02.21 gemacht.

Unter Punkt 1 der 10-Punkte-Agenda wird ein Ausblick auf die Szenarien ab nächster Woche gegeben.

Planbarkeit und Verlässlichkeit für Kitas, Schulen und Familien!
Ausblick bis Ostern und darüber hinaus: Wann gilt welches Szenario?
• Februar: Szenario B für Grundschulen, Förderschulen GE,
Abschlussklassen, Abiturjahrgang;
Szenario C für alle anderen Jahrgänge
• März: Szenario B für weitere Schülerinnen und Schüler
• Ab April: Regelungen gemäß Stufenplan, je nach Inzidenzwert

Alle weiteren Punkte und den Brief des Ministers finden Sie unter den folgenden Links:

10-Punkte-Agenda

Brief des Ministers vom 11.02.20121

Berne, 21.01.2021

Aktuelle Regelungen Corona

Der Kultusminister erläutert in diesem hier zu öffnenden Brief die aktuellen Regelungen.

Für die Befreiung vom Präsenzunterricht benutzen Sie folgendes Formular.

Befreiung Präsenzunterricht

Wichtige Elterninformationen zur Zeugnisausgabe und zum Start ins 2. Halbjahr

Liebe Eltern,

Liebe Erziehungsberechtigte,

mit großen Schritten nähert sich ein turbulentes 1. Halbjahr seinem Ende. Im Folgenden möchte ich Sie über die Organisation der Zeugnisausgabe sowie über den Start ins 2. Halbjahr informieren.

Organisation der Zeugnisausgabe:

Die besondere Situation, in der aktuell Unterricht erfolgen muss, hat leider auch Auswirkungen auf die Ausgabe der Zeugnisse. Um Kontakte möglichst zu reduzieren, erfolgt diese gestaffelt.

Der unteren Tabelle können Sie entnehmen, zu welchem Zeitpunkt Ihr Kind sein Zeugnis durch die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer überreicht bekommt. Bitte beachten Sie, dass sich Ihr Kind tatsächlich auch nur zu dieser Zeit in der Schule aufhält. Sollte dieses nicht möglich sein, so kann sich Ihr Kind das Zeugnis selbstverständlich im Laufe der kommenden Woche im Sekretariat abholen.

Start ins II. Schulhalbjahr

Dem Schreiben unseres Kultusministers konnten Sie entnehmen, dass bis zum 14. Februar 2021 die Einschränkungen im Schulbetrieb fortgesetzt werden.

Für die einzelnen Jahrgangsgruppen bedeutet dies folgendes:

Jahrgang 5/6

Unterricht im Distanzlernen, d.h. die Kinder bleiben weiterhin zu Hause und erhalten ihre Aufgaben über IServ.

Im Bedarfsfall können die Kinder aber eine Notbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen.

Jahrgang 7/8

Unterricht ausschließlich im Distanzlernen. Die Kinder bleiben zu Hause und erhalten ihre Aufgaben über IServ

Jahrgang 9/10

Unterricht im Wechselmodell. An einem Tag sind die Kinder in der Schule, am anderen Tag erhalten sie zu Hause Aufgaben über IServ

Für Eltern, die angesichts der aktuellen Situation Sorge haben, besteht jedoch die Möglichkeit, ihr Kind vom Präsenzunterricht abzumelden. (Vordruck siehe Homepage). In diesem Fall müssen die Kinder ihre Aufgaben ganz über IServ bearbeiten.

Gerade für Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 bestehen mit Blick auf die Abschlussprüfungen Unsicherheiten.

Ich möchte Sie an dieser Stelle jedoch beruhigen und Ihnen sagen, dass wir gemeinsam  diesen nicht einfachen Weg schaffen werden. Gemeinsam meint, die Lehrkräfte der OBS Berne unterstützen die Kinder mit allem Engagement. Zugleich müssen die Schülerinnen und Schüler jedoch ihrer Verantwortung gerecht werden und die ihnen gestellten Aufgaben  gewissenhaft bearbeiten.

Und auch Sie bitte ich darum, Ihre Kinder zu unterstützen und zu stärken. Denn auch wenn Ihre Kinder dies nicht immer zugeben möchten, so sind sie doch noch sehr auf die Begleitung von Ihnen angewiesen.

Wann immer Sie Fragen haben oder Unsicherheiten bestehen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir alle helfen Ihnen gerne.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sönke Ehmen

 (Oberschulrektor)

Bildung

Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Zukunftschancen in unserer Gesellschaft selbstständig gestalten und wahrnehmen.

Geborgenheit

Uns ist es wichtig, in einer Schulatmosphäre zu arbeiten, die von Teamgeist, Freude am Lernen und einem vertrauensvollen, demokratischen Umgang miteinander geprägt ist.

Respekt

Toleranz ist für uns die Grundlage unserer Erziehungsarbeit: Wir akzeptieren uns in unserer Verschiedenheit und begegnen einander mit Respekt und Höflichkeit.

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

(Chinesisches Sprichwort)

Wir ermutigen unsere Schüler, sich offen,

tolerant und selbstbewusst

den Herausforderungen

des Lebens zu stellen.

Zum Seitenanfang