aktuell

demnächst

Berne, 21.01.2021

Aktuelle Regelungen Corona

Der Kultusminister erläutert in diesem hier zu öffnenden Brief die aktuellen Regelungen.

Für die Befreiung vom Präsenzunterricht benutzen Sie folgendes Formular.

Befreiung Präsenzunterricht

Wichtige Elterninformationen zur Zeugnisausgabe und zum Start ins 2. Halbjahr

 

Liebe Eltern,

Liebe Erziehungsberechtigte,

mit großen Schritten nähert sich ein turbulentes 1. Halbjahr seinem Ende. Im Folgenden möchte ich Sie über die Organisation der Zeugnisausgabe sowie über den Start ins 2. Halbjahr informieren.

Organisation der Zeugnisausgabe:

 

Die besondere Situation, in der aktuell Unterricht erfolgen muss, hat leider auch Auswirkungen auf die Ausgabe der Zeugnisse. Um Kontakte möglichst zu reduzieren, erfolgt diese gestaffelt.

Der unteren Tabelle können Sie entnehmen, zu welchem Zeitpunkt Ihr Kind sein Zeugnis durch die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer überreicht bekommt. Bitte beachten Sie, dass sich Ihr Kind tatsächlich auch nur zu dieser Zeit in der Schule aufhält. Sollte dieses nicht möglich sein, so kann sich Ihr Kind das Zeugnis selbstverständlich im Laufe der kommenden Woche im Sekretariat abholen.

Start ins II. Schulhalbjahr

Dem Schreiben unseres Kultusministers konnten Sie entnehmen, dass bis zum 14. Februar 2021 die Einschränkungen im Schulbetrieb fortgesetzt werden.

Für die einzelnen Jahrgangsgruppen bedeutet dies folgendes:

Jahrgang 5/6

Unterricht im Distanzlernen, d.h. die Kinder bleiben weiterhin zu Hause und erhalten ihre Aufgaben über IServ.

Im Bedarfsfall können die Kinder aber eine Notbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen.

Jahrgang 7/8

Unterricht ausschließlich im Distanzlernen. Die Kinder bleiben zu Hause und erhalten ihre Aufgaben über IServ

Jahrgang 9/10

Unterricht im Wechselmodell. An einem Tag sind die Kinder in der Schule, am anderen Tag erhalten sie zu Hause Aufgaben über IServ

Für Eltern, die angesichts der aktuellen Situation Sorge haben, besteht jedoch die Möglichkeit, ihr Kind vom Präsenzunterricht abzumelden. (Vordruck siehe Homepage). In diesem Fall müssen die Kinder ihre Aufgaben ganz über IServ bearbeiten.

Gerade für Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 bestehen mit Blick auf die Abschlussprüfungen Unsicherheiten.

Ich möchte Sie an dieser Stelle jedoch beruhigen und Ihnen sagen, dass wir gemeinsam  diesen nicht einfachen Weg schaffen werden. Gemeinsam meint, die Lehrkräfte der OBS Berne unterstützen die Kinder mit allem Engagement. Zugleich müssen die Schülerinnen und Schüler jedoch ihrer Verantwortung gerecht werden und die ihnen gestellten Aufgaben  gewissenhaft bearbeiten.

Und auch Sie bitte ich darum, Ihre Kinder zu unterstützen und zu stärken. Denn auch wenn Ihre Kinder dies nicht immer zugeben möchten, so sind sie doch noch sehr auf die Begleitung von Ihnen angewiesen.

Wann immer Sie Fragen haben oder Unsicherheiten bestehen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir alle helfen Ihnen gerne.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sönke Ehmen

 (Oberschulrektor)

Berne, 13.01.2021

Einladung zur Zeugniskonferenz an alle Mitglieder der  Klassenkonferenzen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

 Am Mittwoch, 20. Januar 2021

finden in der Aula die Zeugniskonferenzen für das 1. Halbjahr des Schuljahres 2020 / 2021 aller Oberschulklassen statt.

Hierzu sind Sie/ seid ihr herzlich eingeladen.

Folgender Zeitplan ist vorgesehen:

Mittwoch, den 20. Januar 2021

13.30 Uhr

5a

Frau Reichel

13.50 Uhr

5b

Frau Bergmann

14.10 Uhr

6a

Herr Ellert

14.30 Uhr

6b

Frau Buschmann

14.50 Uhr

7a

Frau Lüdtke-Celikkiran

15.10 Uhr

7b

Frau Cordes

15.30 Uhr

8a

Frau Sanders

15.50 Uhr

8b

Frau Fromme

16.10 Uhr

9a

Herr Rackemann

16.30 Uhr

9b

Herr Fenne

16.50 Uhr

10a

Frau Palme

17.10 Uhr

10b

Frau Stickan (Frau Josephs)

Mitunter kann es vorkommen, dass die angegebenen Zeiten nicht exakt eingehalten werden können. Wir bitten Sie daher mögliche Verzögerungen zu entschuldigen.

Um die Konferenzen nicht zu stören, bitte ich Sie, den Nebeneingang / Mensa zu nutzen.

Weiterhin bitte ich Sie, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie die Abstandregelung einzuhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Ehmen

(Oberschulrektor)

Berne, 05.01.2021

Nach den Ferien leider doch alles anders

Allen zunächst ein Frohes Neues Jahr. Da sich die Situation noch nicht wie erhofft entwickelt, muss es weiterhin starke Einschränkungen des Schulbesuchs geben. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Brief des Kultusministers. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer aller Klassen werden sehr zeitnah mit Eltern, Erziehungsberechtigten, sowie Schülerinnen und Schülern Kontakt aufnehmen.

 

Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6

Können Kinder aus den Jahrgängen 5 und 6 nicht zu Hause bleiben, bieten wir für diese eine Notbetreuung an. Eltern, die auf eine Notbetreuung angewiesen sind, bitten wir, sich bis Freitag 08.01.21, 13.00 Uhr zu dieser verbindlich anzumelden. Die Notbetreuung umfasst die Stunden 1-5.

Brief des Ministers vom 05.01.2021

Berne, 15.12.2020

Nach den Ferien Szenario B bis zu den Halbjahreszeugnissen

Brief des Ministers vom 15.12.2020

Berne, 11.12.2020

Freiwilliger Distanzunterricht ab 14.12.20

Ab Montag, 14.12.20 dürfen alle Eltern und Erziehungsberechtigten Ihren Kindern erlauben nicht mehr am Präsenzunterricht teilzunehmen. Das Kultusministerium hat sich zu diesem Schritt entschlossen, um eine Vorquarantäne ohne viele Kontakte zu gewährleisten.

Mit den folgenden Links  lässt sich ein Brief des Kultusministers, ein Schreiben der Schulleitung der Oberschule Berne sowie ein Informationsschreiben zu Beratungs- und Gesprächsangeboten für Kinder und Jugendliche öffnen.

Brief des Ministers vom 10.12.2020

Brief der Schulleitung

Beratungs- und Gesprächsangebote

Berne, 18.11.2020

Briefe des Kultusministers

Zur aktuellen Diskussion über den Umgang mit Corona in den Schulen wendet sich der niedersächsische Kultusminister an alle Eltern und Erziehungsberechtigen, sowie an die Schülerinnen und Schüler.

Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigen

Brief an die Schülerinnen und Schüler

Bildung

Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Zukunftschancen in unserer Gesellschaft selbstständig gestalten und wahrnehmen.

Geborgenheit

Uns ist es wichtig, in einer Schulatmosphäre zu arbeiten, die von Teamgeist, Freude am Lernen und einem vertrauensvollen, demokratischen Umgang miteinander geprägt ist.

Respekt

Toleranz ist für uns die Grundlage unserer Erziehungsarbeit: Wir akzeptieren uns in unserer Verschiedenheit und begegnen einander mit Respekt und Höflichkeit.

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

(Chinesisches Sprichwort)

Wir ermutigen unsere Schüler, sich offen,

tolerant und selbstbewusst

den Herausforderungen

des Lebens zu stellen.

Zum Seitenanfang